Freihändiger Verkauf

Freihändiger Verkauf ist nur für die Raritäten und Spezialstücke geeignet, die wir erhalten.

Preisgekrönte Ausstellungssammlungen werden oftmals auf diese Weise angeboten, da deren Aufteilung den Gesamtwert mindern würde. Der Verkauf einer vollständigen Kollektion ist für deren Bewahrung somit interessanter.

Diese Verkaufsweise ist ebenfalls für seltene, äußerst seltene und einzigartige Stücke geeignet, die sich vielleicht nur eine Handvoll Sammler leisten können. Stücke, die aufgrund ihrer Seltenheit ihr Geld wert sind, aber womöglich auf dem freien Markt diesen Preis nicht erzielen könnten. Dies kann besonders auf Stücke aus den Bereichen der Philatelie zutreffen, die weniger häufig gesammelt werden oder derzeit einfach nicht gefragt sind.

Dank unserer hervorragenden Kundenbeziehungen wissen wir genau, wonach unsere Kunden suchen und was daher für den freihändigen Verkauf geeignet ist.

Der freihändige Verkauf solcher Raritäten und Spezialstücke kann Vor- und Nachteile mit sich bringen. Der Vorteil dieser Art des Verkaufs liegt darin, dass Transaktionen oftmals schneller abgewickelt werden können als bei öffentlichen Versteigerungen – und das bei einem vergleichbaren Preis. Solche Verkäufe sind zudem sowohl für den Käufer als auch den Verkäufer absolut vertraulich. Ein möglicher Nachteil ist, dass der Festpreis mögliche Gewinne durch konkurrierende Bieter ausschließt.

Bitte kontaktieren Sie uns in einer unserer Geschäftsstellen, wenn diese Verkaufsmethode für Ihre Sammlung oder Rarität infrage kommt.