Häufig gestellte Fragen

Haben Sie noch Fragen?
Brauchen Sie einen Rat oder eine grobe Schätzung?
Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten und kontaktieren Sie uns noch heute!

Sie haben womöglich nur einmal die Möglichkeit, ein solches Unternehmen auf die Probe zu stellen – daher empfehlen wir Ihnen eine grundlegende Prüfung: Hat es die nötige Erfahrung, ist es wirklich weltweit tätig, hat es Aufzeichnungen, um dies zu belegen? Verfügt es über eine hinreichende, zuverlässige Infrastruktur zur Abwicklung der gesamten Logistik vom Erhalt bis zur Endabrechnung?
Erster Schritt: KONTAKTIEREN SIE UNS. Wir können dann die beste Vorgehensweise bestimmen – Vertreter vor Ort, Versandmöglichkeiten etc. – und die Vorarbeit für Zoll und Versicherung leisten. Oftmals raten wir dazu, einen Luftkurierdienst wie DHL oder FedEx oder ein Einschreiben zu nutzen (diese sind allesamt von unserer Versicherung abgedeckt).
Es wird eine Eingangsbestätigung erstellt, die unsere vorläufige Schätzung sowie den versicherten Wert ausweist. Wenn Sie sich für eine Auktion entscheiden, wird Ihr Material einem oder mehreren bei uns angestellten Philatelisten zur Beschreibung zugewiesen und Ihre Verkäufernummer & Eingangsbestätigungsnummer verbleiben bei den Artikeln, bis die Erstellung der Lose abgeschlossen ist. Sie erhalten fortwährend detaillierte Auflistungen und Berichte.
Einer unserer höchst sachkundigen Philatelisten mit jahrelanger Erfahrung ist für das Schätzen jedes Loses auf Grundlage aktueller Marktbedingungen zuständig. Die erzielten Preise dieser Lose können unter, auf oder über diesen Schätzungen liegen, die den Bietern als Orientierungshilfe dienen sollen.
Wir können die Veräußerung sämtlicher nicht verkaufter Lose zu einem festen Prozentsatz des Schätzwerts in die Wege leiten, sie Ihnen zurückgeben oder sie bei einem anderen Verkauf erneut anbieten – je nachdem, was Sie bevorzugen.
Ja, vorausgesetzt, wir glauben, eine realistische Chance auf den Verkauf des Stückes zu haben. Mindestpreise, Garantien, Vorschüsse und Provisionen sind allesamt verhandelbar. Wir streben stets danach, MIT unseren Verkäufern zu arbeiten und ihnen ein zuverlässiger Partner beim Verkauf ihres Eigentums zu sein. Für Lose unterhalb des Mindestpreises, die vom Verkäufer zurückgekauft werden, fällt eine Provision an.
Provisionen sind verhandelbar. Sie können je nach Größe und Wert der Kommissionsware, benötigtem Arbeitsaufwand und anderen Faktoren variieren. Wir sind sehr konkurrenzfähig gegenüber allen anderen großen Auktionshäusern und zeichnen uns durch herausragende Losbeschreibungen, preisgekrönte Kataloge und rekordverdächtige Auktionsleistungen aus. Ergebnisse zählen – für uns und für Sie!
Nein, es sei denn, es gab einen Mindestpreis, der nicht gegenseitig vereinbart wurde. Andernfalls berechnen wir nur eine Provision, wenn wir sie voll und ganz verdient haben, d. h. wenn wir das Los verkauft haben.
Für gewöhnlich erheben wir keine Gebühr für die Erstellung der Lose, Fotos oder die Rückgabe nicht verkaufter Lose. Wenn wir glauben, dass sich ein Artikel mithilfe eines Sachverständigengutachtens besser verkaufen lässt, halten wir Rücksprache mit Ihnen und fordern dann das Gutachten an. Ihre Endabrechnung beinhaltet ausschließlich die tatsächlich entstandenen Kosten.
Zahlungen an den Verkäufer werden generell spätestens 42 Werktage nach dem Auktionsdatum getätigt.
Sie genießen viele Vorteile beim Verkauf über unser Unternehmen. Auf unserer Seite „Verkaufen“ [in neuem Fenster lesen] werden einige davon erklärt: Innovation, Erfahrung, Rekordergebnisse, Planung, Werbung, persönlicher Kontakt … Wir sind ein weltweit agierendes Unternehmen mit umfassendem Know-how, langjähriger Erfahrung und nachweislichem Erfolg in jedem Bereich der Philatelie. Bei David Feldman zählen Ergebnisse – IHRE Ergebnisse!
Wir sind bereit, für beträchtliches Eigentum beträchtliche Vorauszahlungen zu leisten. Wir berechnen bis zum Veräußerungsdatum einen Mindestzinssatz (verhandelbar).
Glücklicherweise passiert dies nur äußerst selten! Wenn wir in Vorleistung getreten sind, sind wir dazu verpflichtet, Sie zu bezahlen. Wenn wir die Ware in Erwartung der Zahlung zurückgehalten haben, bleibt sie Ihr Eigentum und wir können sie erneut anbieten, sie andernorts verkaufen oder sie Ihnen zurückgeben – ganz wie Sie wünschen. Sie sind in jedem Fall abgesichert!
Ihr Eigentum ist zu dessen vollem Wert von dem Moment an versichert, an dem Sie es einem unserer Vertreter anvertrauen, Sie es uns zusenden (per Einschreiben) oder über eines der von uns benutzten Luftkurierunternehmen an uns ausliefern lassen, bis zu dem Moment, an dem Sie dafür bezahlt werden. So einfach ist es. Dabei sind „alle Risiken“ abgedeckt – ganz egal, was passiert, Sie sind versichert. Für den Fall einer Reklamation ist es stets gut, eine Liste oder einen Satz Kopien aufzubewahren.
Wenn die Umstände einen zügigen Verkauf erfordern, helfen wir Ihnen gern dabei. Das Material ist dann vom Moment der Übergabe an uns bis zum Verkaufsabschluss von der Versicherung abgedeckt. Alternativ können wir einen „freihändigen Verkauf“ an Dritte vermitteln.
Selbstverständlich. Wir können Zahlungen in jeder gängigen Währung veranlassen. Wir sind stolz auf unsere klassische Schweizer Tugend der Diskretion. Ihr Geschäft bleibt Ihr Geschäft!